Freitag, 17. Mai 2013

Shade Seventeen Givenchy Le Rouge Egerie

Nachdem ich diesen Lippenstift schon Zuhause hatte, las ich so nebenbei auf Twitter einige es wohl nicht gut finden, dass hier Leder mit an der Hülle verarbeitet wurde. 
Ich sehe das relativ wertfrei, Leder an sich habe ich zwar wenig, aber auch grundsätzlich kein Problem mit. Zumal hier, vermutlich bin ich in dem Punkt sehr naiv, auch Verschnitt verwendet werden könnte, so ein Lippenstift braucht ja kein ganzes Rind.
Über Sinn und Unsinn lässt sich auf jeden Fall streiten, wegen mir muss es nicht dran sein, es stank fürchterlich nach Plastik frisch angekommen, aber inzwischen recht angenehm nach Pferdesattel XD


Die Farbe passt nicht so ganz perfekt in mein Beuteschema ist aber für den Sommer jetzt perfekt, es ist nämlich eher ein Korallrot. 

Er kriecht leicht in meine Lippenfältchen (der erste der bisher gezeigten), hält aber bis zum Mittag gut, danach sind meine Lippen nur noch leicht getönt, Lippenstift kann man das aber nicht mehr nennen.
Ein leichter Geruch steigt mir in die Nase, auch hier denke ich wieder etwas an Plastik, aber es geht noch so gerade. Auf dem Lippenstift ist das Givenchy Symbol gestanzt, schon zig mal bei anderen Marken gesehen, aber ich mag es immer wieder.








Tragekomfort: 6/10
Haltbarkeit: 7/10
Luxusgefühl: 7/10

Donnerstag, 16. Mai 2013

Shade Sixteen Lancome in Love Saint Honoré

Dieses schöne Schätzchen bekam ich von Falaffel geschenkt und was soll ich sagen, sie hat es besser hinbekommen als ich :D Ich hatte mir nämlich Caprice aus der L'Absolu Rouge Reihe gekauft, aber boah, nee, der ist so ekelhaft. Ich habe bei dem die ganze Zeit das Gefühl Seife im Mund zu haben.

Als ich dann das Päckchen öffnete musste ich direkt an mein Geschimpfe auf Twitter denken und dachte: "Supi, Fettnäpfchen getroffen!"
Aber ich konnte schnell Entwarnung geben, der in Love hat nur einen ganz leichten pudrigen Geruch, den ich auf den Lippen nicht wahrnehme und ja auch sehr mag.

Die Farbe ist auch wieder absolut meins, im Gegensatz zu den meisten Lippenstiften empfinde ich den als leicht klebrig, aber nicht unangenehm, aber der Haltbarkeit ist sie auf jeden Fall zuträglich.
Nach dem Mittag ist die Farbe in der Lippenmitte leicht verblasst, der Rest ist noch gut.

Nur die Verpackung finde ich nicht so hübsch wie die L'Absolu Reihe, besonders seltsam finde ich eigentlich an einer Seite sieht es aus, als wäre so eine präferierter Faden zum Aufreißen der Schutzfolie dran. Was man sich bei dem Produktdesign gedacht hat ist mir irgendwie ein Rätsel. Es ist mehr eine Mädchen-Verpackung als eine glamouröse Verpackung, aber das ist ja schon zweitrangig, auch wenn es am Ende darauf hinausläuft, dass ich am 31. meinen Favoriten aus Farbe, Haltbarkeit und Verpackung zeige ;D


Geblitzdingst






Tragekomfort: 8/10
Haltbarkeit: 9/10
Luxusgefühl:  7/10

Er hat natürlich das große Plus, dass ich ihn mit einer sehr lieben Person verbinde. Mögt ihr das auch so, wenn ihr Produkte mit bestimmten Personen in Verbindung bringt?

Mai Einkäufe

Magi hat ihre Haulerei reanimiert und da ich das ganze Prinzip schon immer ganz gut fand, nur wirklich jedes Mal verpeilt habe, nehme ich diesmal teil.

Hier also einmal der komplette Wahnsinn :D



 Die Art of the Eye Lidschatten habe ich ja schon hier etwas genauer vorgestellt.

Aus der Temperature Rising sollten es beide Rouge werden, dazu noch Whole lotta Love aus dem normalen Sortiment, den ich eigentlich für meine Thirtyone Shades wollte, leider kam er zu spät dafür.

Hot Nights, Whole Lotta Love, Ripe for Love

Ripe for Love, Whole Lotta Love, Hot Nights

Bei Asos waren für kurze Zeit einige Sachen reduziert unter anderem die Paul&Joe Rouge mit denen ich schon länger liebäugelte und obwohl ich sie im Moment ja nur über dem neutralen Make Up mal drüber pinseln kann, machen sie einen tollen Eindruck.

Gigi und Candy

Gigi und Candy erst kleine Farbe, dann große, dann gemischt. Oben drüber Daydreaming Lidschatten

Lippenstifte, habe ich ja nun wirklich noch nicht genug :D
Der Paul&Joe war auch bei der Asos Bestellung, zwar nicht reduziert, aber die leeren Hüllen und so ganz ohne Füllung geht natürlich nicht, darum direkt mein Paul&Joe Rot abgearbeitet.
Ruby Woo war einer meiner ersten Lippenstifte von MAC und warum auch immer, er funktionierte nicht an mir, es brach mir das Herz! Riri Woo wollte ich darum wirklich gerne in der Hoffnung, er macht das richtig was Ruby an mir falsch machte.
By Terry bekommt man nicht an jeder Ecke, aber ich schleiche schon länger um den Aufsteller rum, vor allem seit Paphi hier und dort Produkte verwendete und ein bisschen was zu sagte, und die Tage habe ich dann auch die Marke in meine Sammlung aufgenommen. Ich werde ihn noch im Laufe des Monats genauer zeigen ;) Ich habe gerade erst gesehen, er heißt "Fanatic Red" na wenn das mal nicht wie die Faust auf's Auge passt :D


Paul&Joe Rouge, Riri Woo, By Terry Fanatic Red(203)


Mensch, die Pearlmatte Powder waren wirklich bekloppt. Im Gegensatz zu denen aus Der Archie's Girls finde ich die gar nicht soo schön, aber vor WOCHEN sah ich beide aufgetragen und einer gefiel mir echt gut, natürlich habe ich Honk vergessen welchen der beiden. Da ich noch einen Gutschein hatte kaufte ich, sicher ist sicher, beide. Bei "In for a treat" hätte ich mich vorhin fast über mich selber totgelacht, sah sehr schräg aus. Herrlich :D



Die Sugarpill Palette bestellte ich schon am 14.2, aber es fehlte zweimal diese Palette und jetzt erst beim dritten Paket war sie endlich drin, natürlich perfekt zu der Zeit wo ich sie mir selbst auferlegt nicht nutzen darf. "Daydreaming" war das einzige aus der Hayley Williams LE was mich anlachte. Interessante Farbe und mein liebstes Finish. YAY! Da die Sugarpill Palette bei Frau Kirschvogel auch erst frisch eingezogen ist, verlinke ich statt eigene Swatches zu machen, ich faule Socke.



Ansonsten probiere ich mich gerade durch Gesichtswasser, vorzugsweise alkoholfrei, was ich gar nicht so leicht fand zu erkennen online, daher ist das Scheller auch mit Alkohol, aber ich mag den Geruch und schlecht ist es nicht.
Batiste Trockenschampoo mag ich seit ich letztes Jahr für Kristen welchen aus London mitgebracht habe sehr gerne, die beiden hier waren Warenkorbfüller, lieber hätte ich Kirsche genommen, aber nach kurzer Verfügbarkeit bei Douglas, scheinen sie es wieder aus dem Sortiment zu nehmen, sehr schade.
In dem rosa Döschen mit Schleife ist MACs Sheer Mystery Powder, ein helles Gesichtspuder, nichts spannendes, aber ich mag das limitierte Puder ganz gerne und noch mehr die Dose :D


Viel geplappert, wenn es etwas gibt zu dem ihr gerne mehr sehen möchtet, einfach sagen :)
War euer Mai auch so Shopping bekloppt? (Ich hoffe doch das war es wirklich für den Mai :D)

Mittwoch, 15. Mai 2013

Shade Fifteen Kanebo/Sensai The Lipstick Tsuyabeni

Hallo, Dekadenz!

Wer gestern bei Guerlain schon dachte "woah, was ein teurer Lippenstift" wird heute vermutlich vom Stuhl kippen.

Darf ich vorstellen? Der teuerste Lippenstift in meiner Sammlung mit stolzen 50€!
Wer sich jetzt fragt ob er wenigstens inklusive Butler kommt, der ihn mir immer aufträgt, leider nein, aber er ist schon gut.

Ich bin ein kleiner Kanebo/Sensai Fan seit ich bei Claudia ein bunt gemischtes Set gewonnen habe inklusive Proben von Kanebo/Sensai, die gefielen mir tatsächlich so gut, dass ich unglaublicher Weise bereit war mir die Sachen in groß zu kaufen. Meine Haut war nie so gut wie nach den Sachen, leider so teuer, dass ich die Sachen nur benutze wenn ich mir was gutes tun will oder meine Haut total rebelliert. Aber ich schweife ab.

Meine Grundhaltung zu der Marke ist also durchaus positiv und dieses schöne Schätzchen schenkte mir mein Freund, aber um ehrlich zu sein, ich hätte ihn mir auch gekauft, wegen meiner positiven Meinung zu der Marke.

Es ist definitiv der pflegendeste Lippenstift den ich je aufgetragen habe. Ich habe nicht das Gefühl einen Lippenstift zu tragen, sondern eine wirklich gute Pflege. Meine Lippen sind auch danach wirklich top, so top das es mir auffällt.
Die Farbe ist sehr klassisch und natürlich keine unglaublich einzigartige Farbe mit einem dunklen Kirschrot. Er hält gut, nach dem Mittag ist noch klare Farbe da, etwas blasser, aber dafür das der Lippenstift nicht matt ist, hält er gut. (auch wenn man bei dem Preis erwarten könnte, er hält nach einmal auftragen mindestens ein Leben lang)
Die Verpackung trifft auch meinen Nerv, mit einer kleinen Samthülle (für mich ja Samthülle = Luxus) und einer blassgoldenen Hülle, ist so schlicht elegant, dass ich wirklich begeistert bin. Es ist alles richtig gemacht aus meiner Sicht, ich mag normal goldene Verpackungen nicht so sehr, aber dieses leichte blassgoldene ist genau richtig.

So genug geschwärmt von dem ollen 50€ Teil. Egal wie sehr ich angetan bin, natürlich ist das hier dekadenter Luxus, aber wenn man sich wirklich was gönnen will...















Tragekomfort: 10/10
Haltbarkeit: 9/10
Luxusgefühl: 10/10

Habt ihr schon mal was von Kanebo/Sensai probiert? Oder nur die Marke wahr genommen? Wenn man sie kennt, findet man sie in fast jedem Douglas.

Dienstag, 14. Mai 2013

Shade Fourteen Guerlain Rouge G Garconne

Willkommen in der Luxusklasse!

Diese Reihe von Guerlain ist wirklich unheimlich luxuriös, die schwere Verpackung, das Design, der Preis, ich glaube jeder denkt bei dem Lippenstift "WOW"( und dann vielleicht noch "ich könnte jemandem damit den Schädel einschlagen").

Was mich stört, der Deckel schwuppt so automatisch auf wenn man den Lippenstift rauszieht, und es kommt ein Spiegel zum Vorschein, durchaus praktisch, aber ich mag es ehrlich gesagt nicht, dass dieser Mechanismus nicht so hält. Meistens schminke ich mich nämlich in größeren Spiegeln und dann halte ich die Kappe zu. Ich fände es schön, wenn der auch so halten würde. Obwohl natürlich das Spielkind in mir es ziemlich cool findet an dem Lippenstift zu ziehen und den Spiegel aufklappen zu sehen.

Das Rot ist ein schönes dunkles Kirschrot und die Haltbarkeit ist wirklich gut. Nach dem Mittag habe ich noch eine gleichmäßige Farbe auf den Lippen, zwar deutlich heller (ging mit meiner Lippenfarbe fast ins korallige), aber noch schön.

Garconne war limitiert, aber bei Douglas online noch verfügbar, aber sicher auch bei anderen noch zu finden. Die Automatique Lippenstifte finde ich übrigens trotz Spielfaktor nicht so schön in der Hand wie die Rouge G.

Wie immer bitte anklicken und in größer anschauen :)










Tragekomfort: 9/10
Haltbarkeit: 9/10
Luxusgefühl: 9/10

Habt ihr auch schon Guerlain Lippenstifte angeschmachtet? Von den Automatique kann ich ja Liu empfehlen ;)

Shade Thirteen Ellis Faas L201

Ich bin nur am meckern, so auch bei Ellis :D

Sehr originelles Design und Konzept, aber ich mag es einfach nicht. Mit den Ellis Faas Sachen fühle ich mich immer als wenn ich wahlweise Edward oder Dracula himself den Gnadenstoß geben kann.
Mir persönlich sind schöne Verpackungen lieber und Ellis Faas finde ich nicht schön.

Diese spezielle Farbe fand ich (mal wieder) an Caro so richtig richtig toll, also bestellte ich sie letztes Jahr zur Valentinstags-Aktion. (es gab einen Gratislippenstift, in Dünnpfiff-Braun YAMMY)

Der Auftrag überzeugt mich nicht, ich kann mit dem Klicksystem nicht gut präzise arbeiten, mit einem Lippenpinsel von dem integrierten Pinsel Farbe abnehmen funktioniert für mich besser als direkt, was ich schade finde, Lippenstifte müssen ja mal nachgezogen werden, und nachziehen mache ich aus der Hand ohne Pinsel. Er ist mir etwas zu schmierig, auch vom Gefühl auf den Lippen.

Haltbarkeit ist leider auch nicht so gut, was vielleicht bei L101 besser wäre und zum Teil an dem Finish liegt. Nach zweimal Nase putzen ist fast alles an Farbe weg. (Und ich bin geübte um die Lippen rum Schnäutzerin). Dafür finde ich die Farbe schon sehr positiv speziell, etwas in Richtung Blut, aber sehr gut umgesetzt. Trotz allem, ich werde nicht richtig warm mit der Marke.









Tragekomfort: 5/10
Haltbarkeit: 2/10
Luxusgefühl: 2/10

Wer ist hier so richtiger Ellis Fass Fan? Ich habe noch einen pinken (neben dem Dünnpfiff-Lippenstift) aus der 100er Reihe, den mag ich mehr, aber richtig richtig gut finde ich das Rundum-Paket trotzdem nicht.

Sonntag, 12. Mai 2013

Shade Twelve Rouge Bunny Rouge Raw Silence/Eisige Stille

Ich kann nichts über den Lippenstift schreiben, ohne etwas über die Marke zu meckern.

Sie ist einfach nichts für mich. Die Namen finde ich im Gegensatz zu den meisten nicht total schön, sondern so abstrakt, dass ich keine Beziehung dazu aufbauen kann. Außerdem finde ich es nicht schön, dass sie übersetzt werden, die Marke ist ganz schön teuer und Swatches suchen ist damit fast unmöglich. Sooo viele umfassende Bilder findet man nicht unbedingt und wenn dann auf englisch, auf der Seite sind aber die deutschen Namen. Finde ich wahnsinnig kompliziert. Dazu kommt, dass Rouge Bunny Rouge eher die dezenteren, leichten Produkte anbietet, was schon perfekt zu ihnen passt, "Leichtigkeit" ist das Wort, welches mir zu der Marke und dem Design einfällt. Aber ihr wisst, das ist jetzt nicht so meine Welt. (wobei ich das Rouge, welches ich besitze wirklich schön finde!)
Dafür sind sie wenn sie Aktionen machen wirklich sehr großzügig und auch die kleinen Extras waren wirklich toll bei der Bestellung. 

Es war also gar nicht so leicht für mich einen Lippenstift zu finden. 
Raw Silence/Eisige Stille ist ein wirklich schönes Rot, dafür glänzt es stark und ist auch schon vor dem Mittag fast gänzlich verschwunden. Trinken und leichte Speisen übersteht es aber relativ gut für so einen stark glänzenden leichten Lippenstift. 
Er hat einen leichten Geruch, ich meine ihn mal als angenehm süß empfunden zu haben, heute fand ich ihn störend (ich hoffe doch, er hat noch keinen Knacks).
Die Verpackung ist leicht verspielt, aber ich bin gar nicht sooo ein Fan davon (beim Rouge mag ich es mehr), dafür liegt er angenehm schwer in der Hand. 







Tragekomfort: 7/10
Haltbarkeit: 5/10
Luxusgefühl: 5/10

Entschuldigt, ich habe einfach vergessen, dass ich noch Fotos machen muss XD Swatch & Co werden nachgeliefert :D   Done :D