Dienstag, 22. Dezember 2009

Zuckerwatte - ein Erfahrungsbericht

Letzte Woche lief irgendwo im Fernsehen (ich glaube RTL Punkt 12), ein ganz billiger Beitrag wo eine junge Dame auf dem Weihnachtsmarkt bei verschiedenen Tätigkeiten aushelfen sollte. Als letztes sollte sie Zuckerwatte machen und da ich meinte mich erinnern zu können irgendwo schonmal eine Zuckerwattemaschine für Kinder gesehen zu haben, amazonte ich es spontan einfach mal.
Und da war sie, diese süße kleine Maschine für gerade mal 25€ und da ich solche Schnapsideen immer nur schlecht aus dem Kopf bekomme wurde sie Abends direkt bestellt.

Aber nun genug der Rechtfertigung :)
So einfach geht es:

Das Gerät einschalten, warm werden lassen, ausschalten

Zucker einfüllen, wieder anschalten


Zuckerwatte entstehtUnd so groß wird sie dann in etwa


Fazit:
Sie ist etwas laut (in etwa so laut wie ein Handmixer)
Lässt sich sehr gut und ruck zuck sauber machen
Die Zuckerwatte ist von der auf der Kirmes nicht zu unterscheiden
Für 7 Aromen + 100 Holzstäbchen (Ebay) + Maschine (Amazon) habe ich nur 33,50€ bezahlt
(ein Aromasachet reicht für 500g Zucker)

Mein Geburtstag bekommt auf jeden Fall ein Kirmes-Thema xD
Ich bin begeistert und kann sie nur jedem empfehlen der Spaß an sowas hat. Ich freue mich schon auf die Kindergesichter Weihnachten und auf die ungläubigen Gesichter meiner Freunde morgen bei unserer Weihnachtsfeier xD

PS. Ich weiß, dass mit dem Video ist nicht ganz optimal, aber ich habe gerade keine Lust mehr daran zu basteln. Verzeiht mir :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen