Freitag, 13. August 2010

Alles was man für ein schönes Wochenende braucht

Schon länger wollte ich euch das beste Tiramisu vorstellen. (Ich hoffe die Leser mit italienischen Wurzeln widersprechen mir nicht XD)
Es ist kein "klassisches" Tiramisu, sondern eher eine Tiramisu Art, aber ich persönlich finde es ist das beste Tiramisu überhaupt.


Was ihr dazu braucht:
- Amarettini (ein 150gr Beutel reicht)
- Espresso (nach Geschmack mit etwas Amaretto)
- 1 Schale Mascarpone
- 1 Becher Sahne
- 3 Eier
- 2 Eßlöffel Zucker
- 1 Eßlöffel Honig
- den Abrieb einer Zitrone
- 1 Packung Himbeeren

Zuerst lege ich meine Form (die Gefrierschrank tauglich sein sollte) mit den Amarettinis aus und beträufle diese dann mit meinem Espresso/Amaretto Gemisch.
Danach werden die drei Eigelb (das Eiweiß brauchen wir nicht) mit dem Zucker weiß geschlagen. Für alle, die wie ich den Ausdruck nicht kannten, man verrührt das so lange bis der Zucker sich komplett aufgelöst hat und das Eigelb fast weiß ist.
Dann gebe ich den Abrieb der Zitrone und den Honig hinzu und vermische es. Jetzt kommt schon die Mascarpone, die ebenfalls gut vermischen, sodass wir immer einen glatten Teig haben. Zuletzt füge ich die Sahne, die ich vorher steif geschlagen habe, hinzu und hebe sie vorsichtig unter.


Jetzt den Espresso den die Amarettini nicht aufgesogen haben vorsichtig abgießen und danach Himbeeren auf den Amarettinis verteilen. Nun fehlt nur noch die Creme, die einfach auf die Amarettinis und Himbeeren geben und schauen, dass alles gut bedeckt ist.
Zuletzt bedecke ich meine Form mit Alufolie und stelle das ganze in den Gefrierschrank und lasse es richtig durchfrieren.
Vor dem Servieren etwas antauen lassen und nach Geschmack mit Himbeersoße oder auch rote Grütze servieren.


Ein Bild von dem servierfertigen Tiramisu füge ich morgen noch hinzu.

Man kann übrigens noch nach Geschmack unter die Masse Schokoladenstücke machen oder auch karamelisierte Walnüsse.

Hier das ganze Nom-fertig (hätte aber noch etwas mehr angetaut sein können)



Cutiepie brachte mich mit ihrem Cocktail Eintrag darauf mal über meinen Lieblingscocktail zu schreiben und zwar dem "Sex on the beach". Einer der Cocktails, wo so niemand weiß, was nun DAS original Rezept ist.
Die Geschichte dieses speziellen "Sex on the beach" beginnt mit meinem Geburtstagsgeschenk für meine Zwillinge vor zwei Jahren. Sie wollten partout keine Geschenke, also bot ich an, ihnen an ihrem Geburtstag Cocktails zu mixen und damit das nicht all zu sehr ausartete in Arbeit für mich sollte es nur zwei geben und zwar durfte sich jeder einen Wünschen. Der eine nahm Pina Colada und der andere Sex on the beach und stellte mich unfreiwillig vor ein kleines Problem, welchen genau machen? Auf Schützenfesten oder generell Feiern gibt es häufig die günstigere Variante mit Kirschsaft, der in unserer Lieblingscocktailbar, war wieder ganz anders. GRR.
Also entschloss ich dem großen "Sex on the beach" Rezepte Sammelsorium ein weiteres hinzu zu fügen. Quasi ein "best of" der Zutaten die in den meisten Varianten vorkamen.
Benennen wollte ich das ganze dann nach dem schönsten Strand der Welt,  Anse Source d'Argent (also angeblich), aber da das nicht wirklich griffig und merkbar war nannte ich ihn kurzerhand "Sex on Waikki Beach"
Wenn ihr in nachmixen wollt braucht ihr folgende Sachen
- Absolut Vodka Apeach
- Apricot Brandy
- Orangensaft
- Kirschsaft
- Ananassaft
- Cranberry-Juice
- einen Spritzer Zitrone



Und weil ich gerade Cocktails sehr nach Gefühl mache habe ich es bebildert, da ich die Mengen nur schlecht bemessen kann. Außerdem könnt ihr die lustige Eigenschaft der Leonardo Gläser so verfolgen.

Zuerst Glas mit Eiswürfeln befüllen einen doppelten Apeach Vodka und einen einfachen Apricot Brandy hinzugeben. Der Spritzer Zitrone kann entweder jetzt oder kurz vorm Shaken hinzu gegeben werden.



Jetzt Orangensaft, der von den Säften am meisten drin ist.



Nun etwas Ananassaft.



Wieder einen guten Schluck Kirschsaft.



Nicht zuviel Cranberry-Juice sonst wird es zu herb.



Alles gut shaken.
Et voila: Sex on Waikki Beach


So, ich denke ihr habt jetzt alles um ein schönes Wochenende zu haben ;)

Kommentare:

  1. Hehe, ich weiß schon, was das Llama mir als nächstes "zubereiten" darf :D Klingt auf jeden Fall sehr lecker, im Moment steh ich total auf Kirschgeschmack! ^^

    AntwortenLöschen
  2. mhh ich glaub den cocktailw erd ich zu meinem geburtstag servieren^^

    AntwortenLöschen
  3. Der Cocktail hört sich echt super klasse an und ich brauch sowieso noch ein paar Cocktailideen, denn ich trinke die so gerne. Ich probier den glaube ich nachher mal sofort aus! Aber auch das Tiramisu klingt ziemlich lecker!!!

    AntwortenLöschen
  4. @Cutie
    Ich liebe IMMER Kirschen XD Eines der wenigen Obstarten die ich in jeder Form mag. Meistens mag ich Obst nämlich nur frisch.

    @Flauschig
    Er lohnt sich auch eigentlich nur wenn man ihn mit mehreren trinkt, wegen den ganzen Säften ^^

    @Finja
    Das wichtigste ist der Absolut Vodka in Apeach, leider findet man den nicht immer überall, aber das ist der entscheidene Geschmack bei meinem Sex on the beach ^^
    Super lecker und auch sehr schnell gemacht ist noch der eigentlich alkoholfreie "Dragon Heart". Zu gleichen Teilen Maracujasaft und Kirschsaft einen Spritzer Zitrone und Grenadinesirup. Shaken, fertig. Als alkoholhaltige Variante einfach Rum oder Vodka mit hinzu tun. Oder wieder etwas besonderer Bacardi Razz oder Absolut Vodka Rasberry.

    AntwortenLöschen
  5. Woah..ich glaub das Tiramisu muss ich mal ausprobieren. Schmeckt das denn ähnlich wie das klassische? Das mag ich nämlich nicht so wirklich..aber mit Himbeeren hört sich echt gut an. Wenn ich mich aufraffen kann mach ich das diese Woche mal ^-^

    Sex on the Beach mag ich gar nicht so gerne, zumindest nicht die, die ich bis jetzt getrunken hab. Schmeckten alle zu sehr nach Ananas ._. Frische Ananas find ich toll, aber Saft und so aus der Dose ist ih xD
    Aber dafür hört sich "Dragon Heart" mit Bacardi Razz (hach♥ xD) auch gut an..muss ausprobieren! xD
    Also ich wär für mehr solcher Einträge, das hilft einem immer weiter ^.^

    AntwortenLöschen
  6. @Kuchenfee
    es ist bei weitem nicht so süß wie normales Tiramisu und schmeckt nicht wirklich wie das klassische (das muss ich nämlich auch nicht wirklich haben, bzw habe schon mehr schlechte als gute gegessen) Ich finde die Zitrone kommt gut durch und macht es schön frisch ^^
    Ich mache sehr gerne Cocktails, also wäre das kein Problem, mal ein paar mehr zu zeigen ^^ Dragon Heart ist ziemlich süß und beim Sex on the beach kannst du im Zweifelsfall auch den Saft weglassen, obwohl er auch nicht so stark durchkommt. Der Vodka ist sehr dominant ^^

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde der Cocktail sieht toll aus! Vorallem der Schaum(ich steh auf Schaum bei getränken xD)!

    AntwortenLöschen
  8. @Hagelschaden
    der schmeckt auch bei Cocktails immer lecker! (Bierschaum brauche ich dafür nicht unbedingt, obwohl ich sehr schöne Bierkronen mache XD)

    AntwortenLöschen