Mittwoch, 4. August 2010

Libori, Paderborns fünfte Jahreszeit

Ich bin gebürtige Paderbornerin, und ich mag meine Stadt sehr gerne.
Aber dennoch muss ich zugeben, wir sind schon ein eigenes Volk, nicht unfreundlich, aber erstmal Fremden und Neuem gegenüber reserviert.

Zwei schöne Beispiele will ich euch mal aufschreiben.
Unterschied zum Rheinländer und dem Westfalen.
Wir sind in einem großen Restaurant und nur eine einzige Person sitzt im ganzen Saal alleine an einem Tisch.
Der Rheinländer wird sich genau neben die Person setzen und mit ihr ein Gespräch anfangen.
Der Westfale wird den Tisch wählen, der den größtmöglichen Abstand zu der anderen Person bietet.

Weiteres typisches Paderborner Verhalten.
Wir befinden uns im Publikum einer Band, diese wird uns auffordern irgendwas zu machen, klatschen, lachen, stampfen was auch immer. Während der Großteil in Deutschland wohl einfach mitmachen wird, wird kein Paderborner mitmachen. Alle werden sich nach links und rechts umschauen, ob irgendwer das auch wirklich mitmacht. Erst dann machen wir mit. Ihr merkt schon, ein reines Paderborner Publikum, ist nicht gerade ein Traum für Bands XD

Kennen wir das einmal, zB die Band kommt noch mal wieder klappt das schon viel besser, aber wir brauchen halt etwas Zeit warm zu werden, dann sind wir aber ein netter Schlag Menschen.


Es gibt aber zwei (bzw drei) Ausnahmen im Jahr, an denen jeder der dieses Verhalten hier schon einmal erlebt hat, sich fragen wird, ob die ganze Stadt ausgetauscht wurde.
Frühlingsfest und Libori.
Auf einmal sind alle gelöst, locker, machen alles mit, ehrlich es ist ein Phänomen.

Libori ist eine Kirmes die jedes Jahr Ende Juli anfängt und 9 Tage lang den Paderborner Alltag bestimmt. (von Samstag bis darauf die Woche Sonntag, das zweite Wochenende ist immer das erste im August)

Da ich Asu's DOM Berichte liebe, zeige ich euch heute ein bisschen von Libori (vielleicht kommt ihr ja nächstes Jahr ja mal vorbei).
Libori hat eigentlich einen kirchlichen Ursprung, in unserem Dom liegen nämlich Teile des heiligen Liborius. Und Ende Juli (23ter um genau zu sein) ist sein Namenstag.

Letzte Woche Freitag hatte mein Freund dann Besuch aus seiner alten Heimat und wir waren zusammen auf Libori und auch wenn das alles hier bisher sehr informativ war, kommen jetzt nur noch ein paar Bilder und keine ausführlichen Berichte XD

Supi toll fand ich ja, dass Leonardo wieder eine tolle Gläser Aktion hatte. Als wir Anfang des Jahres in Oberhausen waren gab es dort einen Latte Macchiato mit Sirup für 3€ und das Glas durfte man behalten! Diesmal gab es lustige Gläser die innen so leichte "Hubbel" haben, wenn man aber etwas in das Glas füllt verschwinden diese Hubbel. Awesome! Das ganze war ein fruchtiger alkoholfreier Cocktail.


Am meisten haben wir ja gegessen und nächses Jahr dokumentiere ich definitiv alles was gegessen wurde. Wie auf jeder Kirmes ist es nämlich sehr sehr leicht sich zu überfressen.
Unsere Gruppe hat verdrückt:
gebrannte Mandeln, Fischbrötchen (3 Stück), einen Meter Bratwurst, 3 Portionen Pilze, einen Bounty-Crepe und zwei andere Crepes, 5 mal Softeis, etwas Pizza-artiges und ich glaube das war es. Schade, dass ich keine Bilder gemacht habe, ich glaube nämlich etwas vergessen zu haben XD

Um das wunderhübsche Paderborn zu sehen, fuhren wir eine Runde Riesenrad.



Eine der schönsten Sachen auf Libori finde ich ja jedes Jahr, das französische Dorf oder auch Petit Paris, mit Mini Eifelturm, einer Menge französischer Spezialitäten (Escargot *würg*), französischer Musik und alle Buden sind in einem Design, dass halt an Frankreich erinnern soll.


Und immer toll, Kirschbier. Sehr witzig finde ich ja die Arbeitsteilung, ich trinke Bier, mein Freund sieht alles verschwommen.


Zurück auf dem Berg, fiel einem dieses Jahr vor allem eines auf, Mario ist IN.


 Schade, dass ich kein Homer-sabber-gif finden konnte.



Dieses Jahr hatten wir eine Wildwasserbahn, in der man sogar rückwärts fuhr. Und ich pitschepatsche nass wurde. Der Mitarbeiter, der uns beim Aussteigen geholfen hat, hat sich bei meinem Anblick übrigens nicht mehr einbekommen.


Was ich auf sätmlichen Volksfesten liebe sind Greifautomaten und diese Münzautomaten wo man versuchen muss Münzen runter zu schieben (wer es kennt weiß bestimmt was ich meine, wer nicht ist jetzt vermutlich verwirrt XD).
In einem der Greifautomaten sah ich ihn, den niedlichsten kleinen rosa Hasen den ich je gesehen habe. Den musste ich haben. Leider waren die Greitautomaten totaler Beschiss, die einzige Chance was raus zu bekommen war, etwas direkt neben der Luke zu greifen und dann zu hoffen, dass es beim runterfallen richtig fällt -.-
Und weil ich den Hasen nicht bekommen habe und ganz fürchterlich geschmollt habe, hat mein herzallerliebster Lieblingsfreund am Tag darauf nach der Arbeit noch einmal 2€ investiert und mir den Hasen geholt.
Bunbun ist leider noch auf keinem vernünftigen Foto, aber das wird nachgeholt.

Eigentlich gäbe es noch ein Bild wie ich Bungee-Trampolin springe und dabei vermutlich gerade schreie, ABER Freitag ABENDS (!!!!) durften nur die Kinder springen und keine Erwachsenen. BUUUH!

Ist euch eigentlich mein total abgestimmtes Make Up aufgefallen? Das ist ein Look von der tollen Jenny. Und zwar ihr Peacock. Den fand ich super passend, weil der Pfau quasi DAS Symbol für Libori ist (ist auch auf allem drauf), weil als man die Überreste des heiligen Liboriuses von Le Mans nach Paderborn brachte, soll angeblich die ganze Zeit über ein Pfau den Weg begleitet haben. In Paderborn angekommen flog dieser auf den Dom und als die Überreste den Dom betraten (also nicht die Überreste selber, sondern Menschen mit dem Schrein oder was auch immer) fiel dieser tot in den Dom (ich schätze das Dach war noch nicht fertig, ansonsten hat sich jemand bei der Legende ganz schön ins Fleisch geschnitten XD).
Hier ein paar Tage eher als erster Versuch.

Kommentare:

  1. Du siehst auch superhübsch aus mit dem Make-up und dem Top! <3

    Aaaaaw, das Petit Paris mit dem Mini-eiffeltürm würd ich gerne mal sehen, das is so süß! *_*
    Und ja, Fressalien sind das wichtigstes auf ner Kirmes! XD

    AntwortenLöschen
  2. Juhu, Kirmös! Fängt bei uns am Freitag auch an, da wollt ich auch noch drüber schreiben xD
    Aber wieso gibt's bei euch Kirschbier und bei uns nicht? Ich liebe Kirschbier.. ._. Gab's das an irgendnem bestimmten Stand oder so? Vielleicht gibt's das bei uns ja auch dieses Jahr *hoff*
    Und zusätzlich hoffe ich noch, dass Mario und Co. auch angesagt sind, dann will ich mal wieder meine Lose-Zieh-Skills austesten ^.^

    Und ich muss Cutiepie zustimmen, die Lidschatten sind toll, total schöne Farben. Und sogar Pfau-Federn-Ohrringe, oder? ^-^ (UND das Armband, yay *-*)


    Ich glaube in meinem Herzen bin ich auch Paderborner, ich brauch vor allem bei Konzerten irgendne Partynudel neben mir die mich erstmal motivieren muss xD

    AntwortenLöschen
  3. ach schön so Fotos zu sehen.
    Ich konnt dieses Jahr nur am ersten Samstag kurz auf Libori und danach war ich gar nicht mehr da. ;__; da vermiss ich schon etwas.
    Herbstlibori ist ja ein Witz...

    AntwortenLöschen
  4. xD
    http://media.photobucket.com/image/homer%20drooling/markingersoll/Web/homer_drooling.gif?o=30

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich wirklich gut an!
    Leider bin ich kein Freund von diesen Automaten. Ich finde das es Geldverschwendung ist (nicht das ich mein Geld nicht auch verschwende. aber dann doch lieber für andere Sachen, wo ich weiß, dass ich sie auch tatsächlich kriege). Ich freu mich schon total auf unsere Herbstkirmes und auf den ersten Glühwein!
    Das Makeup sieht übrigens klasse aus!

    AntwortenLöschen
  6. wow, du siehst auf allen bildern extrrem hübsch aus :) Üumfall*

    AntwortenLöschen
  7. Ich war auch bei Libori. Aber nicht Freitag sondern Samstag. Allerdings nur ganz kurz, weil wir noch weiter mussten. Nächstes Jahr geh ich aber auch wieder zum Libori.

    AntwortenLöschen
  8. @Cutie
    Ui, dankeschön ^^ Ich mag das Top auch sehr.
    Petit Paris ist auch wirklich eine zauberhafte Idee, nur sind die Gerüche der französischen Spezialitäten nicht immer ganz angenehm XD

    @Kuchenfee
    Das Bier gab es nur an einem Stand in "Petit Paris" und war das belgische St. Louis. Auf Ebay findest du es, aber es ist natürlich nicht ganz günstig. (entweder Kriek oder St. Louis suchen)
    Bestimmt, Mario gab es an allen drei Losbuden und an allen Dosenwerfen Buden und an den Münzbuden und an den Greifautomaten. Chancen stehen also gut XD
    Jupp, Pfauenfederohrringe und dein Amrband <3

    @Mon_Star
    Herbstlibori kann man total vergessen, aber immer noch besser als Lunapark, das ist ja wohl der größte Witz im ganzen Paderborner Kalender *lach*

    @Flauschig
    Oh, danke, den muss ich umbedingt einfügen XD

    @Falaffel
    Danke :)
    Greifautomaten mit nicht zu schweren Stofftieren mag ich eigentlich und bin da auch sehr gut drin, hier waren halt alle zu schwer -.- Aber mit dem Trick nah an der Luke ging es dann. Trotzdem ärgert mich sowas, normal bin ich wie gesagt nämlich gut in sowas ^^

    @Reinella
    Echt? Danke, ich fand alle Bilder nicht so gelungen und habe jetzt schon die besten von denen rausgesucht XD Tja eigene Wahrnehmung ist schon manchmal panne ^^°

    @Finja
    Am wichtigsten sind mir eine Portion Pilze, mein Waldmeister-Softeis und dann bin ich mit meinem Liboribesuch schon zufieden ^^

    AntwortenLöschen