Freitag, 8. Oktober 2010

Spielzeugmomentaufnahmen II

Ich würde behaupten, typisches Mädchenspielzeug war nicht ganz so sehr meins. Ich hatte viele Autos und habe es geliebt mit ihnen zu spielen und auch meine Freunde waren eher Jungs als Mädchen.
Aber ab und an Mädchenkrams stand dann schon auf meiner Wunschliste.
Und da früher ja noch das Christkind die Geschenke gebracht hat, wünschte ich mir ein Jahr zu Weihnachten "Lisa die Puppe die Laufen und Krabbeln kann" und ein Barbiehaus.
Was ich nicht wusste war natürlich, das mein Christkind nicht zwei teure Wünsche erfüllen würde und obendrein schon bei meiner älteren Schwester ein traumatisches Erlebniss mit einem Barbiehaus hatte.
Also bekam ich nur Lisa und kein Barbiehaus, dafür aber ein Spiel mit dem Namen "Richt-Fest" und was hat klein Lala damals völlig enttäuscht aber mit kindlichen Glauben gesagt?
Kleine Lala: "Da hat sich das Christkind bestimmt verlesen."
Immerhin hatte das Spiel ja etwas mit Häusern zu tun

So sieht ein enttäuschtes Kindergesicht aus

Lisa habe ich aber immernoch. Die Arme hat inzwischen einen offenen Rücken, eine alte Kinderzimmerkriegsverletzung und mit ihr musste ich schmerzlich lernen, dass nur weil der tolle Schaumfestiger mit Farbe aus meinen Haaren rausgeht, das nicht heißt, dass Lisa auch wieder blond werden würde.
Immerhin habe ich nie einer Puppe die Haare komplett abgeschnitten und mich später nach Wochen gewundert warum sie denn nicht nachwachsen wie gewisse ältere Schwestern.

Und so ein zufriedenes XD

Ich habe Lisa nicht dort gefunden, wo ich sie vermutet habe, also ist sie vielleicht doch nicht mehr da. ICH habe sie auf jeden Fall nicht weggeschmissen, wenn war es mein oller Ex-Schwager.

Übrigens kann man heute Barbies nicht mehr die Haare färben, was ich äußerst ungerecht finde, meine Kinder sollen die selben dummen Fehler wie ich machen können und sich ihre Kindheit über schwarz ärgern darüber http://www.emocutez.com

Woher ich das weiß? Ich versuchte vor einigen Jahren einer Barbie eben jenes an zu tun mit dem Zwecke sie so zu verschenken, nach 3 Tönungen habe ich dann aber doch eingesehen, dass es nicht geht.
Aber mit Edding anmalen geht XD Ist nur sehr mühsam.


Und jetzt wieder der obligatorische Link zum Gewinnspiel, die Zeit vergeht schneller als man denkt ;)

Kommentare:

  1. W00t, wieso kann man Barbies nicht mehr die Haare färben?! Das find ich auch doof! XD
    Und ich hab fast allen meinen Barbies die Haare geschnitten und war auch megaenttäuscht, dass sie nicht nachwachsen, wenn ich mich verschnitten hatte ^^;

    Solche Baby-Puppen mochte ich aber nie besonders... Ich hatte zwar 2 vererbt bekommen und eine sogar gewünscht, aber ich hab nie verstanden [und tu es immer noch nicht], was so toll an Puppen is, die rülpsen und pullern können XD

    AntwortenLöschen
  2. na das kindliche grinsen hast du
    ja bis heute beibehalten ;D

    AntwortenLöschen
  3. @Cutie
    Wie sollten eine Petition starten "lasst unsere Kinder die gleichen dummen Fehler wie wir begehen". Meine Schwester hat aber keine klassische Frisur geschnitten, sondern wirklich eine Glatze XD
    Ich auch nicht, Lisa war ja mehr Kleinkind. Hatte richtig Haare und Schuhe und konnte halt laufen und krabbeln. Das fand ich so toll <3

    @blorg
    Und enttäuscht gucken kann ich auch noch ganz prima wenn ich etwas bekomme das ich nicht wollte XDD

    AntwortenLöschen
  4. haha super geiler text :-)
    das mit dem haare färben finde ich jedoch auch bescheiden, denn auch meine kinder sollten mal so eine schmerzhafte erfahrung machen XD haha bin ich fies *g*
    Im übrigen kennst du die barbie der man die haare abschneiden konnte die dann "nachgewachsen" sind? die hatte am hinterkopf klettband und man konnte "haaradapter" nachkaufen und diese dran kleben... ich habe aus der werbung jedoch heraus verstanden dass bei allen barbies die haare nachgewachsen sind -.- puh zum glück habe ich an den barbies meiner schwester getestet ob diese wirklich nachwachsen... naja einige meiner waren danach kopflos -.-*

    AntwortenLöschen
  5. @mercedes
    Ich bin ja beruhigt, dass nicht nur ich solche Erfahrungen meinen Kindern nicht vorenthalten möchte XDD
    Ja und an die kann ich mich noch erinnern ^^ Ich hatte selber aber nur ganz wenige neue, die meisten waren schon älter als ich XD Ich habe zB noch eine die hat nen kleinen Motor und wenn man den anmacht fahren ihre Arme hoch und durch die Haare XD
    Und bei deiner Anekdote musste ich auch sehr lachen gerade <3

    AntwortenLöschen
  6. Man kann Barbie nicht mehr die Haare färben? Boa wie doof ist das bitte? xD
    Meine (ältere) Schwester hat ihrer Barbie auch die Haare geschnitten, ich saß daneben und wusste dann später ja das sie nicht nachwachsen^^ Und wir hatten auch ein Barbietraumhaus, man hab ich das geliebt.
    Und ich hatte damals ne Babyborn(oder so ähnlich), die hab ich auch noch irgendwo. Und meine konnte nicht weinen, da war so ich sooooo unendlich traurig wegen(wieso auch immer) T__T
    Hagel(die momentan übrigens überleg ob die nen Blog starten soll xD).

    AntwortenLöschen
  7. @Hagel
    Ne Babyborn hatte ich später auch, aber das war kurz bevor klassisches Spielzeug nicht mehr wirklich interessant war. Man musste der ja den Arm brechen (leicht übertrieben) damit sie heult und ich habe schon damals gedacht "kein Wunder das sie weint" XD
    Eine Leserin hättest du schon mal garantiert ;)

    AntwortenLöschen