Mittwoch, 20. Juli 2011

Gestreifte Frucht-Panna-Cotta


 Als ich gestern auf der Suche nach "Bruch-Spargel" in den Tiefen der Kühltruhe war, fiel mir der eine Beutel Erdbeeren in die Augen und ich beschloss mal wieder Panna Cotta zu machen.
Und da ich dieses leichte und total leckere Rezept glaube ich hier noch nicht zum besten gegeben habe, beschloss ich also auch gleich die gestreifte Version zu machen.

Ich fand gestern nicht meine Rezeptmappe und musste daher alles so in etwa aus dem Kopf machen, ich poste jetzt aber einfach mal das Grundrezept auch wenn ich mehr genommen habe.

-500ml Sahne
- 1 Vanilleschote
- 3 Sorten Obst
- etwas (Rohr)Zucker
- Gelatine
- Gläser


Ich hatte das Rezept mal vor ein paar Jahre aus der Cosmopolitan, da wurden Food-Blogs vorgestellt, leider habe ich weder meine Mappe inzwischen gefunden noch den Blog. Auf jeden Fall haben die in ihrem Rezept recht wenig Obst genommen, ich meine so 100gr, ich für meinen Teil nehme immer etwas mehr, diese kleinen Packungen Tiefkühl-Obst sind wie ich finde perfekt. (das müssten so 250gr sein) Aber ich nehme ja auch immer etwas mehr Sahne ;)

Zubereitung:
Gelantine vorbereiten.
Sahne in einen Topf geben und das Mark der Vanille herauskratzen und in die Sahne tun. Die Schote auch dazu und das ganze sanft erhitzen bis es köchelt und dann so in etwa 10 Minuten köcheln lassen.
In der Zwischenzeit könnt ihr mit Hilfe der Mikrowelle euer Obst auftauen (oder ihr habt es schon aufgetaut oder ihr habt frisches Obst da), das Obst dann mit einem Pürierstab mixen bis es Fruchtbrei ist. Wenn ihr es besonders fein mögt könnt ihr das ganze auch noch passieren, ich mag es gerne etwas gröber, aber gerade wenn man Himbeeren nimmt ist es ganz nett, wenn man es passiert.
Bei einer normalen Panna Cotta süßt man die Sahne mit etwas Zucker, da wir hier Früchte haben, süße ich diese mit etwas Rohrzucker. Ich schütte in einer zackigen Bewegung den Rohrzucker einmal über das Obst, das reicht für meinen Geschmack.
Wenn die Vanille-Sahne-Mischung fertig geköchelt hat die Gelantine in ihr auflösen und dann zu gleichen Teilen in die einzelnen Fruchtbreie geben und gut vermischen.

Jetzt die erste Sorte der Frucht-Panna-Cotta in die Gläser geben. Das ganze dann in den Kühlschrank stellen und ich würde sagen gute 2 Stunden solltet ihr immer warten bis ihr die nächste Schicht in die Gläser gebt. Die übrigen Frucht-Panna-Cotta Massen auch in den Kühlschrank stellen.

Meine liebste Mischung ist Erdbeer, Himbeer und eine Beerenmischung und normal mache ich mir auch die Mühe und mache die Streifen etwas schmaler und dafür mehr Schichten, aber ich gebe zu, ich war gestern zu faul, verzeiht :)

Schmeckt super lecker, mache ich auch immer gerne für meine Nichte, da sie keine Eier darf und sieht total klasse aus, wenn man sich etwas mehr Mühe gibt als ich gestern ;)

Kommentare:

  1. Das sieht herrlich aus.

    Ich verfolge dich mal!

    AntwortenLöschen
  2. statt diesen chemiebomben von rama cremefine würde ich lieber echte sahne nehmen!

    AntwortenLöschen
  3. @Timiro
    Wenn du genau auf das Bild schaust siehst du, dass ich mische. Sahne und das andere Zeug. Mit nur Sahne schmeckt es natürlich noch besser, aber ich koche ja nicht nur für mich und da muss man manchmal Kalorien sparen.
    Und aufgelistet habe ich ja auch Sahne.

    AntwortenLöschen