Mittwoch, 13. Juni 2012

Artdeco Lifting Lip Stylo

Ich bin ja nicht so der Review-Typ, erstens weil es wie ich finde einfach auch ohne mich schon sehr viele gute Meinungen im Beautyversum gibt, ich teile meine Meinung einfach dann gerne unter den Beiträgen mit, und zum anderen besitze ich soo viel LE-Kram, da ist eine Review ja fast überflüssig, zumindest bis ich mal dazu komme was zu tippen ;D

Heute möchte ich etwas zu einem Produkt sagen, zu welchem ich bisher noch nix gelesen habe und was von der Verfügbarkeit irgendwo in der Mitte liegt.

Der Artdeco Lifting Lip Stylo (Lippengrundierung)


Im normalen Sortiment finde ich die Lippengrundierung nicht, aber im Zuge der Douglas Card Angebote ist es noch immer verfügbar und erfahrungsgemäß auch noch ein Weilchen.
Ich kaufte die Lippengrundierung vor geraumer Zeit ebenfalls als Douglas Card Angebot (lasst mich lügen, ich meine es ist jetzt 2 Jahre her), weil ich gehofft habe er sein eine günstigere Alternative zur oft gelobten Prep&Prime Lippengrundierung von MAC.

Das erste Mal ausprobiert fand ich ihn sehr wachsig und legte ihn erstmal wieder weg. Dann war er eine Weile verschütt, ich fand ihn wieder probierte ihn erneut unter einem schwierigen Lippenstift und TADAAA es passte doch. Inzwischen trage ich ihn fast täglich, unter deckenden Lippenstiften immer.

Der Stift nimmt leicht meine Lippenfarbe zurück, glättet und ebnet meine Lippen selbst wenn diese mal etwas trockener sind. An das wachsende bremsende Gefühl habe ich mich inzwischen gewöhnt zumal es sich nicht auf das Lippenstift-Tragegefühl überträgt.

Die Haltbarkeit der Lippenstifte wird durchaus verlängert, aber es ist kein Wunderprodukt, was vorher nicht hielt hält jetzt nur minimal länger. Eh schon gut haltende Produkte werden unterstützt.

Für mich der beste Punkt an diesem Produkt ist aber eindeutig, die geebneten Lippen, jeder Lippenstift wird gleichmäßig. Meine Lippen sind etwas seltsam, gerade die leichten Texturen, um es in MAC auszudrücken Glaze und Lustre (bei anderen Firmen ist der Zusatz Sheer oder Glossy immer ein guters Zeichen ;D) werden bei mir besonders ungleichmäßig und verderben mir die Lust auf diese. Ein Grund mehr für mich zu den dunklen deckenden zu greifen. Aber mit dem Artdeco Stift werden auch die "leichten" bei mir endlich gleichmäßig.

Es ist sicherlich kein Wunderprodukt, aber für mich waren die investierten grob 7€ wirklich jeden Cent wert und ich werde ihn sicherlich wieder kaufen. Um genau zu sein habe ich seitdem ich gestern ihn bei gut 40 Lippenstiften vorher benutzt habe, jetzt das dringende Bedürfniss mir ein Backup zu kaufen, wer weiß wann es ihn wieder bei Douglas gibt.

+Der Lippenstift hält besser
+Rillen werden nicht so betont
+Der Auftrag wird gleichmäßiger
+Die Lippenfarbe wird etwa zurückgenommen, der Faktor eigene Lippenfarbe wird gemindert
+Es ist sehr ergiebig, nach etwa 6 Monaten Dauerbenutzung ist der Lippenstift maximal halb leer (eher noch etwas weniger)

-wachsiges Gefühl ist gewöhnungsbedürftig

Ihr bekommt ihn auf jeden Fall im Douglas, wie gesagt aus der Erfahrung heraus auch länger, ich tippe mit dem seltsam anmutenden Namen kann keiner was anfangen und online ist er auch noch zu haben.
Kostet 6,95€ und hat 3 Gramm Inhalt, also gleiche Menge wie ein MAC Lippenstift. 
Ich bin sehr zufrieden und vielleicht findet der ein oder andere ihn ja auch ganz nützlich.

Und weil ich wohl niemals den passenden Post dazu zusammengebastelt bekomme hier diverse Grimassen mit roten Lippenstiften (YAY ganz viel wechselndes Licht XD)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen