Dienstag, 19. Juni 2012

Karamellisierte Walnuss-Cupcakes

Am Donnerstag war großer Koch- und Backtag. Ich habe Marmelade gemacht, Erdbeer- Himbeerlimes und für einen Geburtstag gebacken. Neben den in meinem Umfeld allseitsbeliebten Apfel Toffee Cupcakes wollte ich noch was anderes machen, also ein Grundrezept verwendet, aufgepeppt und einen absoluten Volltreffer gelandet, bisher einstimmige Meinung: SEHR lecker.



Und da auch nicht wirklich kompliziert hier das Rezept:
Zutaten für 12 große Cupcakes oder 48 kleine
-150 gr Butter
-150 gr Zucker (gerne auch braunen)
-Mark einer Vanilleschote
-2 Eier (für Allergiker geht auch ohne schon probiert)
-200 gr Mehl
- 1/2 Packung Backpulver
-150 ml Milch
-1 Prise Salz
-1-2 Hände Walnüsse (habe es auch schon mit Mandeln gemacht, auch lecker)
-Schokolade (ich habe dunkle genommen)
-Puderzucker zum Karamellisieren

Backofen vorheizen.
Die Walnüsse klein hacken, etwas anrösten und dann karamellisieren. Auf Backpapier auskühlen lassen.
Die Butter mit dem Zucker und dem Mark der Vanilleschote schaumig rühren. Die Eier einzeln untergeben, Mehl und Backpulver dazugeben und verrühren. Zuletzt die Milch und die Prise Salz unterrühren.
Dann Schokolade über den Teig raspeln bis der einmal mit den feinen Spähnen bedeckt ist (daher keine genaue Angabe, vllt ungefähr 1/3 der Tafel). Die karamellisierten und ausgekühlten Walnüsse auch dazugeben und alles unter den Teig heben mit einem Teigschaber.
Alles in die gewünschten Formen füllen.
Das ganze 15-20 Minuten bei 180-200° backen lassen.

Ich habe die ausgekühlten Cupcakes noch mit geschmolzener Schokolade dekoriert, könnte mir aber auch gut Ganache dazu vorstellen. Ich habe nur an ein eventuelles Verschicken gedacht und da ist Ganache Mackenanfälliger ;D


Wären das auch kleine Versuchungen für euch? Seid ihr auch so Fans der Mini-Backformen? Falls ihr es nachbacken solltet, freue mich zu erfahren ob sie euch geschmeckt haben. Für meine Nichte habe ich das ganze am Sonntag ohne Eier und mit Mandeln gemacht, klappte auch sehr gut, einzig, sie gehen ohne Eier bei mir nie so schön auf, aber für sie gab es die Mini-Gugel-Version da fällt das nicht auf :D

Mittwoch, 13. Juni 2012

Artdeco Lifting Lip Stylo

Ich bin ja nicht so der Review-Typ, erstens weil es wie ich finde einfach auch ohne mich schon sehr viele gute Meinungen im Beautyversum gibt, ich teile meine Meinung einfach dann gerne unter den Beiträgen mit, und zum anderen besitze ich soo viel LE-Kram, da ist eine Review ja fast überflüssig, zumindest bis ich mal dazu komme was zu tippen ;D

Heute möchte ich etwas zu einem Produkt sagen, zu welchem ich bisher noch nix gelesen habe und was von der Verfügbarkeit irgendwo in der Mitte liegt.

Der Artdeco Lifting Lip Stylo (Lippengrundierung)


Im normalen Sortiment finde ich die Lippengrundierung nicht, aber im Zuge der Douglas Card Angebote ist es noch immer verfügbar und erfahrungsgemäß auch noch ein Weilchen.
Ich kaufte die Lippengrundierung vor geraumer Zeit ebenfalls als Douglas Card Angebot (lasst mich lügen, ich meine es ist jetzt 2 Jahre her), weil ich gehofft habe er sein eine günstigere Alternative zur oft gelobten Prep&Prime Lippengrundierung von MAC.

Das erste Mal ausprobiert fand ich ihn sehr wachsig und legte ihn erstmal wieder weg. Dann war er eine Weile verschütt, ich fand ihn wieder probierte ihn erneut unter einem schwierigen Lippenstift und TADAAA es passte doch. Inzwischen trage ich ihn fast täglich, unter deckenden Lippenstiften immer.

Der Stift nimmt leicht meine Lippenfarbe zurück, glättet und ebnet meine Lippen selbst wenn diese mal etwas trockener sind. An das wachsende bremsende Gefühl habe ich mich inzwischen gewöhnt zumal es sich nicht auf das Lippenstift-Tragegefühl überträgt.

Die Haltbarkeit der Lippenstifte wird durchaus verlängert, aber es ist kein Wunderprodukt, was vorher nicht hielt hält jetzt nur minimal länger. Eh schon gut haltende Produkte werden unterstützt.

Für mich der beste Punkt an diesem Produkt ist aber eindeutig, die geebneten Lippen, jeder Lippenstift wird gleichmäßig. Meine Lippen sind etwas seltsam, gerade die leichten Texturen, um es in MAC auszudrücken Glaze und Lustre (bei anderen Firmen ist der Zusatz Sheer oder Glossy immer ein guters Zeichen ;D) werden bei mir besonders ungleichmäßig und verderben mir die Lust auf diese. Ein Grund mehr für mich zu den dunklen deckenden zu greifen. Aber mit dem Artdeco Stift werden auch die "leichten" bei mir endlich gleichmäßig.

Es ist sicherlich kein Wunderprodukt, aber für mich waren die investierten grob 7€ wirklich jeden Cent wert und ich werde ihn sicherlich wieder kaufen. Um genau zu sein habe ich seitdem ich gestern ihn bei gut 40 Lippenstiften vorher benutzt habe, jetzt das dringende Bedürfniss mir ein Backup zu kaufen, wer weiß wann es ihn wieder bei Douglas gibt.

+Der Lippenstift hält besser
+Rillen werden nicht so betont
+Der Auftrag wird gleichmäßiger
+Die Lippenfarbe wird etwa zurückgenommen, der Faktor eigene Lippenfarbe wird gemindert
+Es ist sehr ergiebig, nach etwa 6 Monaten Dauerbenutzung ist der Lippenstift maximal halb leer (eher noch etwas weniger)

-wachsiges Gefühl ist gewöhnungsbedürftig

Ihr bekommt ihn auf jeden Fall im Douglas, wie gesagt aus der Erfahrung heraus auch länger, ich tippe mit dem seltsam anmutenden Namen kann keiner was anfangen und online ist er auch noch zu haben.
Kostet 6,95€ und hat 3 Gramm Inhalt, also gleiche Menge wie ein MAC Lippenstift. 
Ich bin sehr zufrieden und vielleicht findet der ein oder andere ihn ja auch ganz nützlich.

Und weil ich wohl niemals den passenden Post dazu zusammengebastelt bekomme hier diverse Grimassen mit roten Lippenstiften (YAY ganz viel wechselndes Licht XD)

Donnerstag, 7. Juni 2012

Ich bin eine Mohnblume, zumindest für Claudia

Ich liebe es ja wenn Blogger die mir sympathisch sind dazu aufrufen etwas zu machen, sei es schminken oder basteln oder fotografieren, völlig egal, ich mag es für jemand anderen kreativ zu werden.
Leider scheitert es meist an der Zeit, mein Gesicht findet es überhaupt nicht knorke abgeschminkt und direkt wieder geschminkt zu werden, da müssen mindestens 3 Stunden Ruhe zwischen liegen sonst sieht alles aufgesetzt und wie eine Maske aus.

Heute trafen sich aber Zeit und Grund und ich habe versucht was hübsches für Claudia zu schminken.

Inspiration war ihre wunderschöne Mohnblume.


 Ich mag Mohnblumen, ich fand als ich klein war, waren viel mehr in den Gärten, darum freue ich mich heute immer wenn ich mal welche sehe. Außerdem ist Rot einfach DIE Farbe für mich ;D
Gerade die Mischung aus Lila-Rot-Schwarz fand ich sehr spannend und habe durch das Schichten ganz vieler Farben versucht den Farben auf dem Bild halbwegs nahe zu kommen. (War übrigens gar nicht so leicht)
Obwohl ich Rot so mag, war auch das Mohn-Rot gar nicht so leicht zu treffen, ich habe dafür ein hübsches Rot angemischt auch wenn das allein nicht gereicht hat.
Am unteren Wimpernkranz habe ich versucht das Farbenspiel der Kapsel zu imitieren. 
Auf den Lippen habe ich mal etwas außergewöhnlich, nur an einer Seite einen dunklen Lilaton benutzt und dann den Rest Rot, wieder ein Versuch das Bild zu imitieren.








Verwendete Produkte: (Wo keine Marke beisteht ist es MAC)
Augen:
-UDPP
-P2 Soft Kohl Kajal Artic White
-Hot Hot Hot 
Für das Mohnblumen-Rot habe ich zuerst folgende Pigmente in einem Tiegel gemischt und dann feucht aufgetragen:
-Lime Crime Siren
-Red Electric
-New Fixation
-Brash&Bold
-Ruby Red
-Follow your Fancy
-Acid Orange

-Red Apple Rouge (das angemischte Rot, war mir noch nicht leuchtend genug)
Für das Lila artige habe ich auch diverse Farben übereinander geschichtet:
-Idol Eyes
-Beautiful Iris
-Nocturnelle
-Blu-Noir (auch ein bisschen in den Augenbrauen)
-Swell Baby
-Pigment Heritage Rouge
-Pigment Revved Up
-Cut to Fit
-Armani Eyes to Kill Red Lust (den Rand des Kreises abgedunkelt und feucht Punkte gemalt)
-Blacktrack (die Stempel)
-Sweet&Punchy (Innenwinkel oben und unten)
-Three Ring Yellow (am unteren Wimpernkranz zwischen Idol Eyes und Blu-Noir immer abwechselnd)
-Fluidliner Dark Diversion (Wimpernkranz oben, Wasserlinie außen)
-UD 24/7 Glide on Pencil Ransom (über Dark Diversion auf der Wasserlinie außen)
-Kajal Rosemary&Thyme (Wasserlinie innen)

Wangen:
-CCB Moviestar Red
-Rouge Apple Red
-Beauty Powder Shell Pearl 

Lippen:
-Rebel (rechts außen)
-Clinique Hight Impact Lipstick Flamenco (restlichen Lippen)
-Dare to wear Glass Ban This! (über Rebel)
-Dare to wear Glass Bold&Brash (über Flamenco)

So sehe ich übrigens aus wenn ich Grimassen mache, weil mein Arm zu kurz für das Objektiv ist :D


Liebe Claudia, ich hoffe es gefällt dir <3 Und ihr könnt ja alle noch fleißig mitmachen, da freut sie sich sicher ;)
Wie findet ihr es? Mir gefällt es ganz gut, aber gebt mir noch ein paar Stunden dann mag ich sicherlich wieder gar nix daran, ich kenne mich doch XDD