Samstag, 11. Mai 2013

Shade Eleven Beni Durrer Gayle

ICH. LIEBE. DIESE. FARBE!

Ich habe sie an Caro und Sally schon live gesehen und seitdem ging sie mir wirklich nicht mehr aus dem Kopf. Auch wenn sie an mir nicht so genial aussieht wie an den beiden, ich mag Gayle wirklich gerne! Tolles Rot mit pink/bläulichem Unterton, wirklich wirklich gut. Wenn ihr in Berlin seid, unbedingt anschauen. Einziges Manko, nur in Berlin vor Ort erhältlich oder im eigenen Onlineshop. Für mich ein Manko, da ich selten im markeneigenen Onlineshops kaufe, ich finde es manchmal mit dem Versandkostenfreibetrag schwerer zu erreichen, gerade wenn ich eigentlich nur ein Teil möchte.

Es gibt keinen auffälligen Geruch, nach dem Mittag ist einiges an Farbe weg, was ich aber mit ein bisschen Lippen aufeinander reiben korrigiert bekomme, wenn ich zu faul zum nachziehen bin.

Die Verpackung mag ich dafür überhaupt nicht. Oben ist ein "Guckloch", das spricht mich wirklich nicht an und gibt mir eher das Gefühl einen sehr sehr günstigen Lippenstift in der Hand zu haben. Außerdem ist der Deckel bei mir leicht klapprig und ich traue mich nicht ganz in einfach in die Handtasche zu schmeißen.
Was ich nicht mag liegt vermutlich an der relativ professionell ausgerichteten Art von Beni Durrer, auch wenn sie uns als Normalverbraucher sicher auch auf dem Schirm haben (zeigt ja auch die Zusammenarbeit mit Bloggern ;D).

Ich finde die Sachen (die ich habe) insgesamt eher praktisch als schön angelegt. Ich denke auf jeden Fall nicht wenn ich die Sachen in der Hand habe "Boah, da hast du dir aber was gegönnt".
Hat natürlich keinen Einfluss auf den guten Inhalt, aber ich mag einfach dieses Gefühl was besonderes in der Hand zu haben und gerade bei meinen roten Schätzen liebe ich es noch mehr, wenn auch die Verpackung schreit "Ich bin was besonderes".









Tragekomfort: 9/10
Haltbarkeit: 8/10
Luxusgefühl: 4/10

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen